Rita erhielt von ihrem Ehemann den Flyer zur Kunstaktion „Nachtisch zuerst“ mit der Frage gereicht: „Ist das nicht dein Geburtshaus?“. Rita C. wurde am 13.10.1942 noch im herrschaftlichem Haus der Burgstraße 7, in dem die Großeltern wohnten, geboren. Sie lebt nun schon seit vielen Jahren in Köln. Rita rief spontan ihre Cousine Renate an, die in der Eifel wohnt, mit der sie viele Kindheitserinnerungen verbindet und die sich eigentlich viel zu selten sehen. Oft haben sie ihre Großeltern (Fam. Brück) besucht und viele Stunden im großem Garten verbracht, der hinter dem Haus lag.

Familie Brück wohne im Haus am Belvedere Parkplatz.

Nach der Zerbombung und dem Wiederaufbau zogen die Großeltern wieder in das neue Haus am Belvedere Parkplatz. Nach dem Tod der Familie verband jedoch auch sie nichts mehr mit dem Ort. Durch die Kunstaktion kamen die Erinnerungen wieder, und so kamen Rita und Renate gestern extra angereist, um sich ihren Kindheitserinnerungen hinzugeben. Sie sprachen uns an, erzählten uns ihre Geschichte und waren ganz glücklich sich vor diesem Haus noch einmal zu treffen. Sie waren begeistert von der Kunstaktion, die nun einen ganz persönlichem Eindruck hinterlässt.

So sah das Haus vor dem Krieg aus

Wir bedanken uns ganz herzlich für die mitgebrachten Bilder und der tollen Lebensgeschichte.

Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>